Frühlingsfest 2010
30.04.2010 - 02.05.2010


Verfasser: Toni Janser
Teilnehmer:
Ort/Region: Jona

Photos:
  

Ein erfolgreiches Frühlingsfest, trotz Regen, Regen, Regenwetter.

Die Wettervorhersagen versprachen nichts Gutes für das Wochenende. Bereits auf Freitagmittag war Regen angesagt. Dank Föhnunterstützung konnte aber bei trockenem Wetter mit dem Zeltaufbau begonnen werden..

Das eingespielte Bauteam vom SKRJ stellte die ganze Zeltinfrastruktur innert 3 Stunden auf die Beine so dass bereits um 16.00 Uhr die ersten Gäste in unserem Zelt bedient werden konnten.

Bevor es so richtig losging (auch der Regen) wurde an der Bar noch alles eingerichtet, so dass wir für den Ansturm gerüstet waren. Bereits um 20.00 waren alle Plätze besetzt und für das Servicepersonal fast kein durchkommen mehr.

Leo brachte die Gäste mit seiner Musik so richtig in Stimmung, auch seine Tochter und Sohn beehrten uns mit einem spontanen Auftritt. Bis am Morgen um 2.00 Uhr war volles Haus. Alles noch im Kühlwagen verstauen und bereits um 3 Uhr Morgens konnten wir die Lichter löschen und den letzten Zeltreissverschluss schliessen.

Über das ganze Wochenende wurden die Besucher mit vielen verschiedenen Kuchen verwöhnt, alle selbst gebacken von unseren Skiklubfrauen.

Am Samstag ab 20 Uhr liess dann Helmut Schneider mit seiner Tanzmusik wieder so richtig Stimmung aufkommen. Mittlerweilen regnete es so stark das es auch im Zelt von der Decke tropfte. Trotzdem war das Zelt voll und der Abend wurde zu einer super Party.

Am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr trafen sich die bewährten Brunchfrauen bei Doris um das Buffet für den Bruch vor zu bereiten. Aber auch im und ums Zelt waren Maria, Christian und Heinz schon beim aufräumen und die Tische wurden so richtig frühlingshaft für den Morgenbruch gedeckt.

Pünktlich um 10.Uhr bedienten sich unsere Gäste von unserem feinen Buffet. Birchermüsli, Fleisch, Käse, wunderbare duftendes Brot, es fehlte an nichts. Auch die Rösti und Spiegeleier bruzelten in der Pfanne und warteten auf dankbare Abnehmer. Mit einem Gläschen Prosecco wurde auf ein schönes aber regnerisches Fest angestossen.

Von 11-15 Uhr sorgten die Höcklisteiner für super Unterhaltung, einige Besucher genossen noch die letzten Frühligsfeststunden bei Kaffee und Kuchen.

Pünktlich um 17 Uhr wurde zum Abbruch gepfiffen, bereits um 18.00 Uhr nichts mehr von unserer Festzelt zu sehen. Alles Material wurde im neuen Archivraum verstaut. Pudelnass verabschiedeten wir uns und genossen zu Hause ein warmes Bad, im Bewusstsein wieder einmal ein gelungenes Fest hinter uns gebracht zu haben.

Allen, dem Bauteam, Service und Buffetpersonal, der Brunchgruppe, den Kuchenfrauen und natürlich unseren Musikern ganz, ganz herzlichen Dank. Ohne jeden von Euch könnt nie ein so tolles Fest stattfinden.

Toni und das ganze OK-Team











Datei-Download:


Diesen Bericht bearbeiten:


| AGENDA | BERICHTE | SKIHÜTTE | SKRJ | TOUREN | HOME | KONTAKT |

Copyright 2014, Realize IT GmbH, Rapperswil