Anfänger Weekend SKRJ
10.01.2009 - 11.01.2009


Verfasser: Peter Hess + Egon Theiler
Teilnehmer: 11 Personen
Ort/Region: St. Antönien

Photos:
  

Anfang Januar führt der SKRJ traditionsgemäss dass Anfänger resp. Einsteiger Wochenende für alle Interessierten durch, egal ob Mitglied oder nicht resp. noch nicht.

Auf unsere Ausschreibung meldeten sich 11 Interessierte, (5 weibliche und 6 männliche) eine überaus erfreuliche Zahl.

Da wir in den vergangenen Jahren mit dem Austragungsort St. Antönien immer sehr gute Erfahrungen gemacht haben, war unser Entschluss schnell gefasst, mit unserer Truppe auch in diesem Jahr diesen malerischen Ort auf zu suchen.

Am Samstag Morgen um 07.30 war Abfahrt in Jona. Wir erreichten trotz starkem Ski - Reiseverkehr Richtung Bündner Land St. Antönien um 9.00 Uhr.

In unser Unterkunft dem Hotel Rhätia machten wir uns bereit für den ersten Ausbildungstag. Wir teilten die Teilnehmer in 2 Gruppen auf und begannen mit unseren Lektionen.

Peter erteilte alles wissenswerte über den Umgang mit den LVS (Barryvox). Während die einzelnen sich intensiv mit der Suche nach Verschütteten beschäftigten, machten sich die anderen der Gruppe daran, mit der Lawinenschaufel ein Iglu zu bauen.

Egon instruierte die Leute, wie das Gehen mit Skis an den Füssen am einfachsten und Kraft sparend umgesetzt wird.

Bei schönstem Wetter, aber sehr kalten Temperaturen arbeiteten wir bis die Sonne unterging am Horizont.

Zurück in unserer Unterkunft, erteilten die Tourenleiter noch eine Stunde wissenswertes über Lawinen und Wetter.

Nach dem vorzüglichen Nachtessen genossen wir einen gemeinsamen Spaziergang bei Vollmond, der uns wirklich beeindruckte mit seiner taghellen Strahlung.

Um 07.30 war bereits Tagwache ausgerufen, wollten wir doch das gelernte vom Vortag im Gelände in Taten umsetzen.
Nach dem reichhaltigen Frühstück packten wir zusammen und machten uns auf den Aufstieg Richtung Chrüz 2195 müm.

In gemütlichen Tramp erreichten wir den Gipfel gegen Mittag. Eine traumhafte Fernsicht entschädigte alle Teilnehmer für die Aufstiegs Strapazen.

Nach einer ausgiebigen Rast machte wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt auf den Weg zurück nach St. Antönien.

Da die Exposition der Hänge vornehmlich nach Norden gerichtet sind, erwartete uns pulverartiger lockerer Schnee.
Einige brauchten ein paar Schwünge, bis sie sich an die neuen Skis und Situation gewöhnt hatten, aber es war sehr erfreulich anzusehen, wie begeistert alle waren, als wir das Tal erreicht hatten und die Teilnehmer voller Stolz auf die von ihnen in den Schnee gezeichneten Spuren zurückblicken konnten.

Nach Aussagen der Teilnehmer, war das Weekend ein voller Erfolg.
Wir sind sicher, das eine oder andere Gesicht werden wir auf einer unserer nächsten Touren wiedersehen, was uns natürlich sehr freuen würde.

Peter Hess + Egon Theiler









Datei-Download:


Diesen Bericht bearbeiten:


| AGENDA | BERICHTE | SKIHÜTTE | SKRJ | TOUREN | HOME | KONTAKT |

Copyright 2014, Realize IT GmbH, Rapperswil