Hochtourenwoche 2008
26.04.2008 - 03.05.2008


Verfasser: Georges
Teilnehmer: 8 Personen
Ort/Region: Wallis/Glarnerland

Photos:
                

Vom 26. April bis zum 3. Mai 2008 waren 8 Skitourenbegeisterte auf der von Urs und Egon geleiteten Hochtourenwoche im Wallis unterwegs.
Bei bestem Wetter konnten die beiden 4000er Allalinhorn und Alphubel bestiegen werden. Erste Anzeichen einer Wetterverschlechterung begleiteten uns auf der langen Verschiebungsetappe von der Täschhütte in die Monte Rosa Hütte. Das Wetter war dann auch verantwortlich, dass wir die Dufourspitze gar nicht erst in Angriff nehmen konnten sondern frühzeitig in Richtung Mont Blanc verschoben.
Viel Neuschnee gab es im Aufstieg zum Ref. Requin. Für den folgenden Tag war der Aufstieg zur Cosmiques-Hütte geplant. Dieser konnte die zwischenzeitlich reduzierte Gruppe bei bestem Wetter in Angriff nehmen. Leider wurde aber auch schnell klar, dass bei diesem Neuschnee eine Besteigung des Mont Blancs von der Cosmiques-Hütte nicht gewagt werden kann. Flexibel wie man ist wurde das Programm kurzerhand umgestellt und am nächsten Tag die Heimreise angetreten.
Am Freitag Morgen ging es dann aber bereits im Glarnerland weiter. Via Gemsfairen ging es auf den Clariden und zum Übernachten in die Planura-Hütte, weil in der Fridolinshütte so kurzfristig kein Platz mehr vorhanden war. Bei bestem Wetter konnte am Samstag der Tödi via Porta da Gliems bestiegen werden. Wie schon auf den Walliserbergen waren wir auch auf dem Tödi nicht ganz alleine aber bei den sehr guten Schneebedingungen und dem tollen Wetter war dies auch nicht verwunderlich.
Super schön war es auf jden Fall gewesen. Den Organisatoren dieser abwechslungsreichen Woche gilt unser Dank.









Datei-Download:


Diesen Bericht bearbeiten:


| AGENDA | BERICHTE | SKIHÜTTE | SKRJ | TOUREN | HOME | KONTAKT |

Copyright 2014, Realize IT GmbH, Rapperswil