Pulverschnee-Tourenwoche
23.02.2008 - 01.03.2008


Verfasser: Fredy Tschupp
Teilnehmer:
Ort/Region: Region Andermatt/Realp

Photos:
              

Pulverschnee-Tourenwoche des Skiclub Rapperswil-Jona

Am 23.Februar zogen 12 Mitglieder - davon 2 clubinterne Tourenleiter - ins Gotthardgebiet mit dem Ziel diverse Gipfel zu besteigen und die Abfahrten im stiebenden Pulverschnee zu geniessen. Alle waren gespannt, wo wir den Pulverschnee finden werden, da es schon seit längerer Zeit nicht mehr geschneit hatte.
Die Tourenwoche startete in Andermatt und via Gemsstock erreichte die Gruppe die SAC Hütte Maighels, die in den nächsten drei Nächte unser Standort sein wird. Da man meistens am frühen Nachmittag von den Skitouren zurückkehrte, blieb genug Zeit um an der wärmenden Sonne den grossen Durst zu löschen und die nächsten Touren zu planen.
Der Piz Borel wurde am Sonntag beklommen, doch die Gruppe begnügte sich nicht nur auf der Normalroute in zur Hütte zurück zu kehren. Ein kleiner Wechsel auf den westlichen Gletscherarm, nochmals die Felle anzuschnallen und mit einem zweiten Aufstieg erreichten wir einen unverfahrener Gletscherhang in den alle Teilnehmer ihre eigenen Wedelspuren eingravierten. Der Montag begann mit einem kleinen Aufstieg auf den hüttennahen Piz Cavradi, mit anschliessender steilen Abfahrt Richtung Tschamutt und einem Wiederanstieg zu Oberalppass. Nach einem verdienten Rast wurde der Pazolastock angepeilt Nun folgte eine Sulzschneeabfahrt in den Südhängen zu Tuma-See, die Quelle des Vorderrheins.
Der Dienstag begann wiederum mit einem steilen Aufstieg zum Piz Badus. Nach einer kleineren Abfahrt und Wiederaufstieg verliessen wir das Maighelsgebiet und fuhren nach Andermatt herunter, per Autos ging weiter zur nächsten Unterkunft in Realp. Alle hatten 4 sonnige Tage mit rassigen Pulverschneeabfahrten genossen.

Für den Mittwoch gab's schlechte Wetterprognosen, tiefe Wolken und Nebel mit leichtem Regen. Die ganze Gruppe lies sich nicht entmutigen und plante ein Tour via Gemsstock zum Glockentürmli. Die Wolken lichteten sich einwenig und auf der Wasserscheide Rhein/Ticino zeigte sich die Sonne. Die Tourenleiter zeigten sich flexibel und nach kurzem beraten wurde zur Abfahrt in Richtung Süden gestartet. Man passierte das Gotthardhospiz auf der Südseite und durchfuhr das durchs Valle Tremola, um bei Sonnenschein Motto Bartola oberhalb Airolo zu erreichen. Dank Peters zackigem Auftreten konnte er einen Transport mit einem grünengetarnten Bus organisieren. So wurde uns ein stündiger Fussmarsch zum Bahnhof Airolo erspart. Bei Sonne verliessen wir das Tessin, Nebel und leichter Regen empfing uns in Göschenen
Für den Donnerstag war wiederum die Sonne mit leichten Wolken unser Begleiter. Via Rotondohütte überquerten wir den Rottälligrat, und die ganze Gruppe konnte erneut unverfahrene Pulverschneehänge mit tollen Schwüngen verzieren. Für den Freitag wurden wiederum schlechte Wetterbedingungen vorhergesagt, Regen im Mittelland, jedoch vereinzelte Aufhellungen im Alpenraum. So nutzten wir den Morgen mit wechselnden Wetterbildern zur Besteigung des Winterhorns bei Hospenthal, mit einem Blick zum Gotthardhospiz. Die Abfahrt zur Gotthardstrasse nach Süden war bei Sonnenschein und idealen Sulzschneeverhältnissen ein Genuss

Braungebrannt, ganz zufrieden und ohne Blessuren verliessen die Skiklübler das Gotthardgebiet. Ein grosser Dank an die Tourenleiter für die abwechslungsreichen Touren und die sichere Führung auf alle Gipfeln.

Fredy Tschupp


Sa.23.Feb. Gemsstock - Vermighelshütte - Camona da Maighels , Sonne
So.24.Feb. P. Borel + westlicher Hang des Glacier da Maighels , Sonne
Mo.25.Feb. P. Cavradi - Plaun Pratesch - Oberalppass - Pazolastock - Pkt. 2743 - Lai da Tuma , Sonne
Di.26.Feb. Badus - A. Tuma - Pkt. 2743 - Andermatt --Pension Furka in Realp , Sonne
Mi.27.Feb. morgens leichter Regen in Andermatt . Gemsstock - Glockentürmli Lai da Sella - Tremola - Motto Bartola ( Airolo ) , bewölkt und Sonne
Do.28.Feb. Rotondohütte - Rottällisattel - Stelliboden , leicht bewölkt und Sonne
Fr.29.Feb. Hospenthal - Winterhorn - Gotthardpassstrasse .bewölkt und Sonne
Sa.01.März Heimkehr

Tourenleiter: Peter Hess und Gusti Cavegn








Datei-Download:


Diesen Bericht bearbeiten:


| AGENDA | BERICHTE | SKIHÜTTE | SKRJ | TOUREN | HOME | KONTAKT |

Copyright 2014, Realize IT GmbH, Rapperswil